Am Samstagvormittag in Gendorf

Über 1,6 Promille Atemalkohol und Fahrerflucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Samstagvormittag in Gendorf: Über 1,6 Promille Atemalkohol und Fahrerflucht
  • schließen

Burgkirchen - Am Samstagvormittag stieß der zunächst unbekannte Unfallverursacher auf der Mozartstraße gegen die vor einer Bäckerei geparkten Lkw-Zugmaschine (MAN) und beschädigte diese. Hier sind die Infos:

Am Samstag gegen 10.40 Uhr stieß der zunächst unbekannte Fahrer eines weißen Mercedes Sprinter auf der Mozartstraße gegen die vor einer Bäckerei geparkten Lkw-Zugmaschine (MAN) und beschädigte diese. Der Sprinter-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Weithin hörbar

Am Samstagvormittag in Gendorf: Über 1,6 Promille Atemalkohol und Fahrerflucht

Das Unfallgeräusch wurde durch eine Anwohnerin sowie mehrere weitere Zeugen wahrgenommen. Die Frau welche sofort nach draußen ging und den weißen Sprinter wegfahren sah, ohne jedoch das Kennzeichen ablesen zu können, verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Altötting. 

Den richtigen Riecher hatte die eingesetzte Streifenbesatzung bewiesen, welche einen weißen Sprinter mit den passenden Unfallschäden um 11.55 Uhr nicht weit von der geparkten LKW-Zugmaschine vorfinden konnte.

Unfallfahrer ausfindig gemacht

Der Fahrer stand neben seinem Fahrzeug. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Anschließend wurde bei dem im Landkreis Altötting Wohnenden eine Blutentnahme durchgeführt. Den 34-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting/rw

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser