Initiative für den akademischen Nachwuchs

Staatssekretär Stephan Mayer: Heimische Wissenschaftler jetzt für Studienpreis 2021 bewerben

Altötting/Mühldorf/Berlin - Staatssekretär Stephan Mayer fordert Bürger/innen aus seinem Wahlkreis auf, sich für den Studienpreis 2021 zu bewerben. Aufgerufen sind Personen, die an einer deutschen Hochschule oder als deutsche Staatsbürger an einer ausländischen Hochschule im Jahr 2020 (Datum der mündlichen Prüfung) mit einem exzellenten Abschluss - z.B. magna oder summa cum laude - promoviert haben.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Es gibt keine Altersbeschränkung. Vorrangiges Ziel ist dabei, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Gelegenheit zu bieten, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschungsergebnisse aktiv in die öffentliche Debatte einzubringen. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und zählt mit den drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen. Der Einsendeschluss für diese Ausschreibung ist der 1. März 2021. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren befinden sich auf der Webseite der Körber-Stiftung unter diesem Link https://www.koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis

In diesem Zusammenhang betont der Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern für Bau und Heimat, Stephan Mayer: „Die Ausschreibung zur Bewerbung des Deutschen Studienpreises 2021 der Körber-Stiftung halte ich für eine exzellente Initiative. Dieses Programm bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus der Region die Möglichkeit, eine angemessene Honorierung für ihre wertvolle Arbeit zu erhalten. Gerade in der Corona-Pandemie wird noch klarer, welchen Wert Wissenschaft und Bildung für uns haben.“

Pressemeldung des Abgeordnetenbüro Stephan Mayer, MdB

Rubriklistenbild: © picture alliance/Soeren Stache/dpa

Kommentare