Aktion auf Facebook mit rund 220 Kommentaren

Von "Dirling" bis "Churchtown": Wie nennst du deinen Heimatort?

+

Ob "Dirling" oder "Rambo"- Bei unserer Aktion "Wie nennst du deinen Heimatort?" auf Facebook haben wir von euch ein Sammelsurium an Spitznamen (und bayerischer Lautsprache) erhalten. 

Lange hat es nicht gedauert bis wir korrigiert wurden. "Tyrling" sei doch völlig falsch: "Dirling", so ist's richtig. Die Rede ist übrigens vom Ort Tyrlaching. Manche schienen mit ihrem Heimatort sogar in einer Art Hass-Liebe verbunden. "Drecksloch", "Dreckskaff" oder "Besoffenham" waren die mehr oder weniger liebevollen Bezeichnungen für einige der Orte. Bei den ersten drei ließ sich nur vermuten, welche damit gemeint waren. 

Wir haben in der interaktiven Karte zusammengefasst, wie unsere Leser ihre Heimatorte nennen:

Manch einer fühlte sich gar an berühmte Metropolen erinnert: "Manhattan" (Stadtbezirk von New York), "Chicago", "Klein Moskau" und "Istanbul" tauchten ebenso auf, wie zahlreiche bayerische Aussprachen der Orte. 

Noah Bakry

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser