Bürgerpreis des Bayerischen Landtags wieder ausgeschrieben

Ingrid Heckner appelliert an Ehrenamtler: Bewerben Sie sich!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München/Altötting - Auch in diesem Jahr verleiht der Bayerische Landtag wieder seinen renommierten Ehrenamtspreis. Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner ruft deshalb alle ehrenamtlich Tätigen aus dem Landkreis Altötting dazu auf, sich für den Bürgerpreis zu bewerben.

Heuer steht er unter der Überschrift „Mein Glaube. Dein Glaube. Kein Glaube. – Unser Land! Bürgerschaftliches Engagement und weltanschaulicher Diskurs für eine Gesellschaft des Respekts und der Verständigung“. Er ist mit 50.000 Euro dotiert

Honoriert werden Gruppierungen und Bündnisse, die zeigen, dass das gemeinsame Umsetzen von Projekten das Verständnis zwischen den verschiedenen Religionen und Weltanschauungen und damit den Zusammenhalt in unserem Land stärkt. „Zahlreiche ehrenamtliche Initiativen auch in unserer Heimatregion bemühen sich um ein offenes Aufeinander-Zugehen sowie ein partnerschaftliches Miteinander und gestalten damit unsere Gesellschaft. Für diese Gruppen würde sich eine Teilnahme sicher lohnen“, erklärt Heckner.

Ehrung im Maximilianeum

Bewerbungsschluss ist in diesem Jahr der 8. Mai, über die Preisvergabe entscheidet dann eine Jury unter dem Vorsitz von Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Die Preisträger werden im Rahmen einer feierlichen Verleihung im Maximilianeum am 19. Oktober 2017 ausgezeichnet.

Flyer und Plakate mit weiteren Informationen und den genauen Teilnahmebedingungen können ab Mitte März im Büro der Landtagsabgeordneten, Neuöttinger Straße 5, 84503 Altötting, abgeholt werden. Außerdem können sich Interessierte auf der der Internetpräsenz www.buergerpreis-bayern.de orientieren.

Pressemitteilung Büro Ingrid Heckner

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser