PFOA-Blutuntersuchungen im Landkreis Altötting

"Bluttest zum Selbstkostenpreis": So lief die PFOA-Initiative der Kreis-AfD

  • schließen

Landkreis Altötting – Die behördenunabhängige Blutuntersuchung auf PFOA zum Selbstkostenpreis: Aus Sicht des AfD-Kreisverbands sollte es ein Angebot an die Bürgerinnen und Bürger sein, insbesondere damit die Maßnahmen für die persönliche Krebsvorsorge treffen können. Viele sind es offenbar nicht gewesen, die dieses Angebot wahrgenommen haben aber der Kreisverband sieht sich angesichts jüngster Entwicklungen bestätigt.

Der AfD-Kreisverband Altötting hatte unter anderem mit einer Flyer-Aktion in Kastl Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis ein Angebot zu einer behördenunabhängigen Blutuntersuchung auf PFOA gemacht. Nur 70 statt 125 Euro sollte sie kosten. Von einem dubiosen Angebot war die Rede und Landrat Erwin Schneider wurde in diesem Zusammenhang mit „Ein völliger Schmarrn“ zitiert.

Dubioses Angebot?

Das Angebot galt laut Informationen des AfD-Kreisverbands tatsächlich allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises. Man sei halt nicht in der Lage gewesen, überall im Landkreis die entsprechenden Flyer auszutragen. Im Gespräch mit innsalzach24.de berichtet Thomas Schwembauer von rund acht Stunden, welche die Verteilung in Kastl gedauert habe. Nichts desto weniger trotz sei das Angebot online für jeden zur Verfügung gestanden.

Laut erneuter Nachfrage wurden tatsächlich nur die angekündigten 70 Euro als Selbstkostenpreis pro Blutabnahme fällig. Viele waren es laut Auskunft von Thomas Schwembauer nicht, die das Angebot, sich am Mittwochabend für die entsprechenden Laborwerte Blut abnehmen zu lassen. wahrgenommen haben. Der Arzt habe aber mehr als eine Stunde gut zu gehabt, heißt es.

Massen-Monitoring

Am Freitag wurde bekannt, dass das angekündigte Massen-Monitoring mit Blutuntersuchung auf PFOA am Gesundheitsamt Altötting am 30. Januar startet. Das hat das Landratsamt am Freitag mitgeteilt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Statt der ursprünglich geplanten 750 Probanden nimmt die Studie jetzt 840 Freiwillige ins Visier. Sie werden jetzt und nach Ablauf der Halbwertszeit auf PFOA und weitere relevante Stoffe in dieser Sache im Blut untersucht. Diese Untersuchung wurde von Experten auf Veranstaltungen wie etwa in Emmerting oder Kastl auf Nachfrage mit bis zu 125 Euro bepreist. Zahlen muss die selbst aber keiner der Freiwilligen. Diese Kosten übernimmt der Freistaat.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser