MdL Heckner ruft zur Teilnahme am Bayerischen Integrationspreis auf

Wettbewerb steht unter dem Motto „Startklar für Ausbildung und Beruf – Integration in den Arbeitsmarkt“ 

Landkreis Altötting/München: Die Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner ruft alle Initiativen aus dem Landkreis Altötting, die sich ehrenamtlich im Bereich Arbeitsmarktintegration engagieren, dazu auf, sich für den Bayerischen Integrationspreis 2018 zu bewerben.

Der Integrationspreis, der mit insgesamt 6.000 Euro dotiert ist, steht heuer unter dem Motto „Startklar für Ausbildung und Beruf – Integration in den Arbeitsmarkt“.

Arbeit für Migranten schafft Integration

Prämiert werden Personen, Vereine, Institutionen oder Projekte, die Migranten auf ihrem schwierigen Weg unterstützen, Zugang zum Arbeitsmarkt zu erlangen. „Die Möglichkeit zu arbeiten ist für eine gelingende Integration von großer Wichtigkeit. Denn Erwerbsarbeit bedeutet nicht nur wirtschaftliche Eigenständigkeit, sondern eröffnet auch die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe an der Gesellschaft“, erläutert Heckner ihre Unterstützung.

Anmeldeschluss für Bayerischen Integrationspreis

Der Bayerische Integrationspreis wird vom Landtag, dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie der Integrationsbeauftragten der Staatsregierung vergeben. Anmeldeschluss ist der 11. März, die Verleihung findet am16. Mai 2018 im Maximilianeum statt. Anmeldungen können per E-Mail unter integrationsbeauftragte@stk.bayern.de eingereicht werden.

Pressemitteilung MdL Maximilianeum

Rubriklistenbild: © dpa/Christoph Schmidt (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser