PFOA-Belastung im Landkreis Altötting

Landrat kritisiert Rotes Kreuz

  • schließen

Landkreis Altötting - Landrat Erwin Schneider hat kein Verständnis für die Entscheidung des BRKs, keine Blutplasmaspenden aus dem Landkreis mehr anzunehmen. 

Landrat Erwin Schneider kritisiert die Entscheidung des BRKs, keine Blutplasmaspenden aus dem Landkreis Altötting anzunehmen, berichten die OVB-Heimatzeitungen. Er könne den Schritt nicht nachvollziehen, so der Landrat beim Dreikönigstreffen in Halsbach. Zumal nicht nur die betroffenen Gebiete um den Öttinger Forst ausgeschlossen sein, sondern der gesamte Landkreis. Im selben Atemzug sprach Schneider aber an, dass auch aufgrund des Unfalles vor sechs Jahren der Gewässerschutz reformiert werden müsse. Denkbar sei unter anderem eine abwasserfreie Produktion in den Unternehmen. Vorausgesetzt die Kosten stehen in einem realistischem Verhältnis. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ihren OVB-Heimatzeitungen. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser