Mobile Mautkontrollfahrzeuge sind im Einsatz

Überall stehen Maut-Kontrollsäulen - außer im Landkreis Altötting

Landkreis Altötting - Seit dem 1. Juli herrscht die Mautpflicht auf allen deutschen Bundesstraßen. Die vier Meter hohen, blau-grünen Säulen gelten hierbei als Kontrollinstrument.  Um den Landkreis Altötting herum, gibt es mehrere solcher Säulen. Doch im Landkreis selbst, steht keine Einzige.

Um zu überprüfen, ob die Gebühr für ein mautpflichtiges Fahrzeug bezahlt wurde, gebe es die blau-grünen, vier Meter hohen Säulen, von denen seit dem 1. Juli an den Bundesstraßen in ganz Deutschland 630 Stück zu finden seien. Auch in der Region seien einige solcher Säulen zu entdecken, außer im Landkreis Altötting, durch den die vier Bundesstraßen die B12, die B20, die B299 sowie die B588, verlaufen würden, wie heimatzeitung.de berichtet.

Pressesprecher des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG), Horst Roitsch, erklärte gegenüber heimatzeitung.de, dass die Säulen nicht die einzigen Kontrollmöglichkeiten seien. Man setze vielmehr auf einen "flächendeckenden Kontrollmix". So werde wie beispielsweise im Landkreis Altötting anderweitig kontrolliert: mit mobilen Mautkontrollfahrzeugen. Davon gebe es deutschlandweit schon mehr als 300 Stück. Und die Flotte solle noch vergrößert werden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser