Pressemitteilung MdL Martin Huber

Fast 4 Millionen Euro für 6 Kommunen im Landkreis

+

Landkreis Altötting - Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm 2019 ist aufgestellt. Heuer stehen mit rund 209 Millionen Euro für 393 Städte und Gemeinden so viele Mittel wie nie zuvor zur Verfügung.

Besonders hervorzuheben sind hierbei die Initiativen "Innen statt Außen" und "Flächenentsiegelung", mit denen die Bayerische Städtebauförderung bei den Städten und Gemeinden spürbare Impulse setzt, ihre Innenentwicklungspotenziale zu nutzen und so den Flächenverbrauch zu reduzieren.

Im Landkreis Altötting profitieren folgende Kommunen mit diesen Maßnahmen, wie MdL Martin Huber mitteilt:

Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben

Kommune

Maßnahme

Summe

Kastl

Ortsmitte

174.000 €

Winhöring

Ortsmitte

90.000 €

Förderinitiative "Innen statt Außen"

Kommune

Maßnahme

Summe

Altötting

Altstadt

1.200.000 €

Perach

IKEK Power

528.000 €

Reischach

IKEK Power

280.000 €

Tyrlaching

Einzelvorhaben

1.664.000 €

"Es freut mich sehr, dass damit fast vier Millionen Euro in Kommunen im Landkreis Altötting fließen, die damit ihre Ortsmitten und das Ortsleben stärken und eine sinnvolle Nutzung von Flächen im Innenbereich vorantreiben können", so Landtagsabgeordneter Martin Huber.

Pressemitteilung MdL Martin Huber

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT