Zur PFOA-Problematik im Landkreis Altötting

"InfraServ darf noch immer PFOA in die Alz abgeben"

Burgkirchen/Landkreis Altötting – Noch immer soll die InfaServ die Genehmigung haben, PFOA in die Alz abzugeben.

Noch immer soll die InfaServ die Genehmigung haben, PFOA in die Alz abzugeben. Das berichtet die PNP unter Berufung auf einen Leserhinweis und Rückfragen beim Landratsamt in Altötting. Dieses habe das Vorliegen eines entsprechenden Bescheides bestätigt.


Wie das Blatt weiter berichtet, geht es nur um sehr geringe Mengen im Zusammenhang mit Sickerwässern der werkseigenen Deponie. Diese Sickerwässer würden zwar gereinigt werden aber eine minimale Restkonzentration lasse sich nicht ausschließen. „Demzufolge brauche es eine entsprechende Einleitungsgenehmigung.“

Weitere Informationen folgen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare