Letzter Badetag im Freibad in Burgkirchen

Das Wetter hat Schuld: Ab Freitag ist Schluss mit Plantschen 

  • schließen

Burgkirchen - Wie die Verwaltung der „Bäder Burghausen“ auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, endet die Badesaison 2017 im Freibad Burgkirchen bereits am Donnerstag, 31. August (letzter Badetag).

Als Grund für die frühe Schließung des Freibades in Burgkirchen wird die aktuelle Wettervorhersage genannt, wonach es offenbar bald vorbei ist mit dem schönen Wetter. Weiter heißt es: „Ab Freitag, den 1. September können die Saisonkartenbesitzer des Freibades Burgkirchen das Wacker-Freibad in Burghausen bis Saisonende (ca. 22. September) kostenlos benutzen.“

Rekordjahr 2017

Trotz der frühen Schließung sei es ein gutes Jahr gewesen im Freibad in Burgkirchen. „Erstmals seit 2003 besuchten wieder über 80.000 Gäste die beliebte Freizeitoase.“ Am 11. Juni habe man 3.345 Besucher gezählt: „Rekordtag in diesem Jahr“. Insgesamt sei an acht Tagen die 2.000-Besucher-Marke geknackt worden.

Einwinterung 2017/2018

An Winter mag derzeit wohl niemand denken aber so nennt man die Arbeiten, die ab Freitag im Freibad in Burgkirchen stattfinden werden. Die „Bäder Burghausen“ weisen noch darauf hin, dass die Saisonkabinen vom 4. bis 7. September jeweils von 9 bis 12 Uhr geräumt werden können. „Danken möchten wir noch der Wasserwacht Burgkirchen-Emmerting für die tatkräftige Unterstützung.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser