Am Weltwassertag im Bürgerzentrum Burgkirchen

Kritische Wasserthemen in der Region: Gemeinsam mehr erreichen

+
  • schließen

Burgkirchen an der Alz - Der 22. März ist Weltwassertag. An diesem Tag wird weltweit auf kritische Wasserthemen hingewiesen und in der Region gründet sich eine Bürgerzentrum mit dem Ziel, das Grundwasser auch noch für kommende Generationen zu erhalten.

Seit 1993 gibt es den Weltwassertag. Er wird genutzt, um auf kritische Wasserthemen hinzuweisen. Im Landkreis Altötting wird der Weltwassertag 2018 zum Tag der Gründung. Bürgerinitiative Netzwerk Trinkwasser (BINT). BINT versteht sich als basisdemokratisches, überparteiliches Netzwerk engagierter Trink- und Grundwasserfreunde im Chemiedreieck Südostbayern.

Informationsfluss verbessern

Dass es im Landkreis Altötting kritische Wasserthemen gibt, steht spätestens seit Bekanntwerden der Problematik rund um den chemischen Hilfsstoff PFOA (Perfluoroctansäure) fest. „Wir wollen den Informationsfluss verbessern, damit das Trink- und Grundwasser auch noch für kommende Generationen erhalten bleibt“, schreiben die BINT-Akteure dazu auf ihrer Facebookseite. „Mittelfristig streben wir eine Vernetzung aller beteiligten Akteure an.“

Gemeinwohl stärken

Ziel sei es dass sich Vertreter von Industrie, Landwirtschaft, Behörden und Bürger an einen runden Tisch setzen, um das Gemeinwohl in Form von gesundem Trinkwasser zu stärken. „Nicht zuletzt sind wir selbst Betroffene, in deren Blut und Organen sich die chemischen Stoffe angereichert haben.“ BINT will eine öffentliche Aufklärung über die Risiken dieser Stoffe erreichen.

Die Gründungsveranstaltung findet am Donnerstagabend (Weltwassertag) im Bürgerzentrum in Burgkirchen statt. Beginn ist um 19.30 Uhr

Wasser ist Leben - und interessant

Hätten Sie es gewusst?

  • Die menschlichen Knochen bestehen zu 22% aus Wasser, das Gehirn zu 90%.
  • Wasser ist die einzige Substanz auf der Erde, die es allen drei Zustandsformen gibt: fest, flüssig und gasförmig.
  • Wird etwas warm, dehnt es sich aus. Das ist auch bei Wasser ab einer Temperatur von 4 Grad Celsius so. Das besondere an Wasser: wird es kälter als 4 Grad Celsius, dehnt es sich auch aus. Das nennt man die "Dichteanomalie des Wassers".

rw

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser