Viele Fotos vom Konzert

"The Floyd Council": Bombast-Rock im Bürgerzentrum in Burgkirchen

+
"The Floyd Council": Bombast-Rock im Bürgerzentrum in Burgkirchen
  • schließen

Burgkirchen an der Alz – Eine Veranstaltung an einem Samstagabend zu planen und erfolgreich durchzuführen ist alles aber nicht leicht. Das Konzert von „The Floyd Council“ im Bürgerzentrum hat es aber geschafft.

Eine Veranstaltung an einem Samstagabend zu planen und erfolgreich durchzuführen ist alles aber nicht leicht. Noch schwieriger wird es, wenn gerade die Burghauser Maiwiesn läuft und dazu noch der FC Bayern spielt. Dennoch war das Interesse an dem Konzert von „The Floyd Council“ im Bürgerzentrum riesig.

The Floyd Council“ ist ein sehr erfolgreicher Tribute-Act im deutschsprachigen Raum. Das Tribute betrifft eine der weltweit größten Bands in der Rockgeschichte: „Pink Floyd“. Die ist bekannt für ihre sphärisch über psychodelisch bis bombastisch klingende Rockmusik. Eines kommt noch dazu: die gigantische Bühnenshow.

"The Floyd Council" überzeugte im Bürgerzentrum in Burgkirchen neben der Musik mit einer gewaltigen Lichttechnik.

„Es muss perfekt sein“

Insgesamt 22 Leute waren es beim Konzert von „The Floyd Council“ am Samstagabend im Bürgerzentrum in Burgkirchen, die für ein einmaliges Erlebnis sorgten. „Wenn man so etwas macht, dann muss es perfekt sein“, sagt Veranstalter Hans Wiesmüller.

Das Besondere an diesem Konzert war unter anderem die Lichttechnik. „Für eine Lasershow dieser Art braucht es einen Laserbeauftragen“, erklärt Wiesmüller am Samstagabend auf der Bühne vor dem Start es Konzertes. Auch die Tontechnik war – wer hätte das gedacht – wichtig.

Wegen technischer Probleme in diesem Bereich konnte das Konzert erst 20 Minuten später starten. „Wir wollen nur das Beste bieten“, erklärt Hans Wiesmüller von luckyman concerts. Die Wartezeit hat sich gelohnt, wie mehrere Besucher berichteten.

"The Floyd Council": Wie eine Tributeband das Bürgerzentrum rockte

Drei Stunden „Pink Floyd“ pur

Trotz Bayernspiel an diesem Abend, trotz derzeit laufender Maiwiesn in Burghausen und trotz „Konkurrenzveranstaltung“ in Neuötting war das Konzert von „The Floyd Council“ im Bürgerzentrum Burgkirchen bestens besucht. Rund drei Stunden dauerte die Reise zurück in ein Stück Geschichte der Rockmusik. Am Ende gab es Standing Ovations für die Band, bestehend aus sieben Musikern und zwei Sängerinnen.

rw

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT