Förderung grenzüberschreitender Projekte

Frist läuft ab - jetzt Anträge beim Landratsamt stellen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting/Mühldorf - Die Entscheidung fällt zwar erst im Juni, doch die Unterlagen müssen schon jetzt eingereicht werden: Es geht um die Förderung grenzüberschreitender Kleinprojekte.

Am 09. Juni 2016 entscheidet der Regionale Lenkungsausschuss Ost über neue Kleinprojektanträge. Behandelt werden laufende Einreichungen bis Ende April 2016.

Juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, insbesondere Vereine, Verbände, Gemeinden und andere Gebietskörperschaften sowie Interessensvertretungen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf können mitmachen. Auch für Landkreise in Niederbayern sowie auf österreichischer Seite für das Mühlviertel, Innviertel, Linz-Wels, Traunviertel und Steyr-Kirchdorf ist eine Beteiligung möglich.

Bis zu 75 Prozent der Kosten werden übernommen

Sie alle haben im Rahmen des INTERREG VA-Programms Österreich-Bayern 2014-2020 wieder die Möglichkeit, Förderungen für grenzübergreifende Kleinprojekte (bis zu 25.000 Euro förderfähige Kosten) zu erhalten.Die Förderquote beträgt bis zu 75% der förderfähigen Kosten.

Der Regionale Lenkungsausschuss Ost, dessen Mitglieder den Landkreis Altötting, die EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn e.V., und das Regionalmanagement Oberösterreich GmbH vertreten, hat bereits im Herbst 2015 sieben Kleinprojekte mit einem Fördervolumen von 99.158 Euro genehmigt.

Wichtig: Die Projekte sollen langfristig angelegt sein

Dabei wurden Vorhaben zu den verschiedensten Themen eingereicht. Ein wichtiges Kriterium für Kleinprojekte ist die Vereinbarung einer langfristigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Projektpartnern zum Projektabschluss. Projekte, die im Lenkungsausschuss im Juni behandelt werden sollen, müssen bis zum 29. April 2016 eingereicht sein.

Gerne unterstützen die INTERREG-Beratungsstelle am Landratsamt Altötting (Tel. 08671 502 107)  sowie die Euregio-Geschäftsstellen in Freyung, Braunau, Freistadt bei der Projektentwicklung und Antragstellung. Sämtliche Informationen sowie Antragsformulare findet man auf den Homepages der vier Institutionen:

Landratsamt Altötting (www.lra-aoe.de/wirtschaft/foerderung/interreg-va-osterreich-bayern), EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn e.V. (www.euregio-bayern.de), Regionalmanagement OÖ GmbH für die Geschäftsstelle Innviertel Hausruck (www.inn-salzach-euregio.at) und die Geschäftsstelle Mühlviertel (www.euregio.at).

Informationen zum INTERREG-Programm als Ganzes finden sich auf der Programm-Homepage www.interreg-bayaut.net.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser