Einladung zum Kommunalforum

Dr. Martin Huber: Wie wirken sich Strebs und Strabs auf die tägliche Arbeit in den Kommunen aus?

Altötting - Die Landtagsabgeordneten Dr. Martin Huber und Manfred Ländner, diskutieren am Dienstag, 16. April, um 17 Uhr im Gasthof Tettmann in Burgkirchen a.d. Alz mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Neuregelungen der Straßenerschließungsbeiträge und Straßenausbaubeiträge.

Pressemeldung von MdL Dr. Martin Huber im Wortlaut:

„Diese Themen sindin der Kommunalpolitik und der Bevölkerung heiß diskutierte Themen. Die Abschaffung bedeutet einen gravierenden Einschnitt. Wichtig ist, die finanzielle Seite mit den Kommunen auf Augenhöhe zu diskutieren“, erläutert Martin Huber. Denn die Staatsregierung stelle jährlich 150 Millionen Euro zur Verfügung, um Einnahmeausfälle zu kompensieren. 

Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen sich über die Neuregelungen im Kommunalabgabengesetz informieren zu lassen und zu erfahren, wie sich diese konkret auf die tägliche Arbeit in den Städten, Märkten und Gemeinden auswirken.

„Wir wollen uns nicht in politischen Floskeln verlieren, sondern auf Augenhöhe sprechen“, so Martin Huber abschließend. Manfred Ländner sei im Bayerischen Landtag federführend an der Novelle beteiligt gewesen und daher ein kompetenter Impulsgeber.

Anmeldungen bitte bis spätestens Freitag, 12. April, verbindlich an Dr. Martin Huber, MdL, Neuöttinger Str. 5/II 84503 Altötting Telefon 08671-9579349 oder per E-Mail anMartin.Huber@csu-landtag.de

Pressemeldung von MdL Dr. Martin Huber

Rubriklistenbild: © Dr. Martin Huber, MdL

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT