Pressemeldung Landratsamt Altötting

Über 3.000 Besucher: Tag der Wasserkraft 2019 war ein voller Erfolg

+
Auf dem Bild v.l.: Klaus Schöler (VERBUND), Gewinner Josef Forster, Landrat Erwin Schneider.

Altötting - Am 14. September stand heuer alles im Zeichen der Wasserkraft. Insgesamt weit über 3.000 Besucherinnen und Besucher zählten die zwölf Wasserkraftanlangen, die am Tag der Wasserkraft des Landkreises Altötting ihre Tore öffneten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Anziehungspunkt war vor allem das große Innkraftwerk in Töging. Nach der feierlichen Eröffnung mit Fassanstich um 10 Uhr durch Landrat Erwin Schneider, den Ersten Bürgermeister der Stadt, Dr. Tobias Windhorst und Klaus Schöler, Werksgruppenleiter der VERBUND-Innkraftwerke GmbH, strömten bis 17 Uhr die Besucher nach Töging. Viele wollten noch einmal das große historische Maschinenhaus sowie das Wasserschloss im Betrieb sehen. Gleichzeitig konnte aber auch ein Blick auf die große Baustelle des neuen Kraftwerkes geworfen werden.

Aber auch abseits des Kraftwerkes in Töging zogen die Wasserkraftanlagen zahlreiche Besucher an. Das Isenkraftwerk in Engfurt entpuppte sich mit über 300 Besuchern als großer Besuchermagnet. Äußerst zufrieden zeigte sich Frau Veronika Vogl-Schneider mit dem Tag: „Noch bis 18 Uhr sind die Besucher vorbeigekommen und interessierten sich vor allem für das Kraftwerk, aber auch für die neue Fischtreppe.“ 

Viele kamen auch von weit her, so berichtete Ludwig Bernkopf von der Eschbachmühle von Besuchern aus dem Bayerischen Wald und aus den Nachbarlandkreisen. Das Kraftwerk Marienberg bei Burghausen mit seiner faszinierenden Doppelturbine und historischen Maschinen- und Steuerungssatz zählte weit über 100 Besucher. Abgeschlossen wurde der Tag durch eine große Besichtigungstour um 16 Uhr durch das Carowerk in Unterneukirchen.

Besonders freuen durfte sich Josef Forster aus Neuötting. Unter über 100 Teilnehmern, die am Gewinnspiel des Tages der Wasserkraft teilnahmen, wurde seine Karte gezogen. Er darf sich nun auf eine schöne Übernachtung im 3-Sterne Berghotel Malta im Maltatal (Kärnten) freuen. Der Gewinn wurde gesponsert von den VERBUND-Innkraftwerken.

Pressemeldung des Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT