Eine Entscheidung für's Leben

Seit 30 Jahren beim Roten Kreuz: Geschäftsführer Josef Jung

+
Seit 30 Jahren beim BRK Altötting: Direktor Josef Jung (2. von rechts) mit Chefsekretärin Annett Weichold-Ullmann, dem Kreisvorsitzenden Herbert Hofauer und dem Personalratsvorsitzenden Franz Fischer.

Altötting - Großes Fest beim Kreisverband Altöttings des Bayerischen Roten Kreuzes: Josef Jung, Kreisgeschäftsführer und Direktor des BRK-Kreisverbandes Altötting konnte jetzt 30-jähriges Jubiläum beim BRK feiern.

Der BRK-Kreisvorsitzende Herbert Hofauer gratulierte Jung im Beisein des Personalratsvorsitzenden Franz Fischer und der Chefsekretärin Frau Annett Weichold-Ullmann, zu dem besonderen Betriebsjubiläum. „Wir freuen uns, im Kreisverband Altötting auf einen so engagierten und sachkundigen Kreisgeschäftsführer und Direktor zählen zu können, dem es zusammen mit den jeweiligen Kreisvorstandschaften über lange Jahr hervorragend gelungen ist, unseren Kreisverband herausragend zu entwickeln“, so der Kreisvorsitzende Herbert Hofauer. 

Ein Leben für das Rote Kreuz

Josef Jung gehört seit 30 Jahren dem BRK-Kreisverband in verantwortlicher Position an. Nach dem Studium der Wirtschaftsgeographie an der Ludwigs-Maximilians-Universität München kam Jung am 1. Januar 1987 zu seiner ersten Arbeitsstelle, dem BRK-Kreisverband Altötting. Er trat die Stelle der Einrichtungsleitung des damaligen neu eröffneten „Pflegeheims“ in Altötting an. Kaum ein halbes Jahr später übernahm er zusätzlich die Leitung des Neuöttinger Seniorenhauses. Im Jahr 1991 wurde er zum Stellvertreter des damaligen Kreisgeschäftsführers Horst Neuhäuser berufen. 

Im Jahr 1999 wurde ihm die Gesamtverantwortung für alle Altenheime und die damalige Sozialstation des BRK übertragen. Am 1. April 2001 folgte schließlich die Berufung zum Kreisgeschäftsführer. Aufgrund seiner langjährigen Verdienste verlieh die BRK-Präsidentin Prinzessin von Thurn und Taxis ihm im Jahr 2011 den Titel „Direktor des Kreisverbandes.

Pressemitteilung BRK Altötting

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser