Pressemeldung des BRK KV Altötting

Die Osterhasen der BRK-Kinderkrebshilfe BALU sind unterwegs

+
Drei stellvertretende „Osterhasen“ der BRK-Kinderkrebshilfe BALU (v.l.): Christine Erkelenz, Elisabeth Schneider und Silvana Morgenstern.

Altötting - Etwas ganz Besonderes haben sich die Mitarbeiterinnen der BRK-Kinderkrebshilfe BALU dieses Ostern für die betreuten Familien in der Region ausgedacht. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Denn in Zeiten von COVID-19 ist keine persönliche Betreuung vor Ort, sondern nur ein telefonischer Kontakt möglich. Das ist für die betroffenen Familien nicht einfach, da gerade die Beratung und Gespräche in den oft schwierigen Zeiten eine wichtige Hilfe sind.

Daher haben die Mitarbeiterinnen der Kinderkrebshilfe BALU in den letzten Tagen fleißig 54 Osterpakete zusammengestellt. Diese enthalten Süßigkeiten, Spiele und waschbare Atemschutzmasken, die von der Firma Borealis aus Burghausen gespendet wurden. Die Ostergeschenke werden von den Betreuerinnen verteilt und an den jeweiligen Haustüren der Familien abgestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesen schwierigen Zeiten, den Familien eine kleine Freude bereiten können“, so Silvana Morgenstern von der Kinderkrebshilfe BALU. Ein besonderer Dank gelte auch Borealis, die die Masken zur Verfügung gestellt haben, so Morgenstern weiter. 

Pressemeldung des BRK KV Altötting

Kommentare