Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstag und Sonntag

Offene Impftage durch mobile Teams in Burghausen

Landkreis Altötting - Um den Bürgern des Landkreises Altötting sowie auch Urlaubern und anderen in Deutschland Impfberechtigten eine unkomplizierte Möglichkeit zur Impfung zu ermöglichen, bietet der Landkreis in den kommenden Tagen neben den bestehenden Angeboten auch mobile Impfmöglichkeiten an.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

An folgenden Tagen besteht in Burghausen die Möglichkeit sich impfen zu lassen:

·  Samstag, 07.08.2021 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf der Burg in Burghausen (direkt neben dem Cura Parkplatz im Rahmen von Burghausen extraLIVE)

·  Sonntag, 08.08.21 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Altstadt Burghausen (Erdgeschoß des Rathauses)

Angeboten wird der Impfstoff Corminaty® (Biontech) für Erstimpfungen und Zweitimpfungen sowie der Impfstoff von Johnson & Johnson (nur eine Impfung nötig).

Ein Personalausweis/Reisepass muss zwingend mitgebracht werden. Bei Wohnsitz außerhalb von Deutschland ist ein Arbeitgebernachweis oder eine deutsche Krankenversicherungsbestätigung mitzubringen, um die Impfberechtigung in Deutschland nachzuweisen.

In den letzten zwei Wochen darf keine andere Impfung stattgefunden haben.

Mindestalter: 12 Jahre (Biontech), 18 Jahre (Johnson & Johnson).

Schwangere und Stillende sowie Kinder können leider während dieser Aktion nicht geimpft werden. Diese möchten sich über die Landratsamtshomepage bzgl. der möglichen Optionen im Impfzentrum (https://www.lra-aoe.de/informationen-zu-corona/terminvereinbarung-impfzentrum) informieren.

Die notwendige Zweitimpfung kann dann im Impfzentrum Altötting, Badstr. 1, in Neuötting ohne Terminvereinbarung Mo-Sa von 14-18 Uhr wahrgenommen werden, alternativ kann die Impfung auch beim Hausarzt nach Rücksprache mit diesem erfolgen. Der Mindestimpfabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung von 3 Wochen muss jedoch eingehalten werden.

Zweitimpfungen können ebenfalls unter Einhaltung des Mindestimpfabstandes erfolgen:

1.   Nach AstraZeneca-Erstimpfung: 4 Wochen

2.   Nach Biontech-Erstimpfung: 3 Wochen

Hierzu muss die Bescheinigung zur Erstimpfung/Dokumentation Erstimpfung oder der Impfpass mitgebracht werden.

Pressemeldung des Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt

Kommentare