Wichtige Säule der Kinderbetreuung

Neue Tagesmütter hat das Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die neuen Tagesmütter und ihre Lehrer: Sabine Degenbeck, Birgit Fuchs, Monika Müller, Margit Kühnel, Jasmin Jahreiß, Marianne Limmer, Nicoletta Schenk, Fachberaterin Kathrin Meyer (hinten v. l.), vorne Fachberaterin Katrin Krumbachner, Ella Mußbach, Erna Singhoff v.l.n.r.).

Altötting - Neun frisch gebackene Tagesmütter stehen ab sofort für die Kinderbetreuung in Südostoberbayern bereit. 

Anfang Juli präsentierten die neu ausgebildeten Tagesmütter aus Pleiskirchen, Teising, Altötting, Burghausen, Emmerting, Unterneukirchen, Engelsberg (Landkreis Traunstein), Ampfing (Landkreis Mühldorf) und Pfarrkirchen (Landkreis Rottal Inn) ihre Konzepte für die Kindertagespflege. Die Konzeptpräsentation ist der Abschluss des Qualifizierungskurses zur Tagespflegeperson. Dieser umfasst 60 theoretische und 40 praktische Fortbildungseinheiten

Auch schwierige Themen in der Ausbildung

Inhaltlich bereitet der Qualifizierungskurs auf die zukünftige Tätigkeit als Tagespflegeperson vor. Hier werden die elementaren Grundlagen der Kindertagespflege wie Betreuung, Förderung, Erziehung gelehrt. Ebenso die rechtliche und finanzielle Seite wird erarbeitet und auch heikle Themen wie Kindeswohlgefährdung und Schweigepflicht ausführlich besprochen. Die neuen Tagespflegepersonen können ab sofort ihre Tätigkeit in der Betreuung von Kindern anbieten, entweder in ihrem privaten Wohnraum, in angemieteten Räumen oder zu Hause bei den Tageskindern. 

Die Kindertagespflege ist eine wichtige Säule in der Kinderbetreuung und insbesondere geeignet für Kinder von ein bis drei Jahren. Doch auch die Betreuung von Schulkindern nach dem Unterricht und die Betreuung zusätzlich zum Kindergarten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Kindertagespflege ist die Betreuung und Erziehung in zwei Familien. Sie ist flexibel, individuell und familiennah.

Qualifizierungskurse gibt's beim Landratsamt

Die Fachstelle Kindertagespflege bietet Eltern und Tagespflegepersonen umfassende Informationen und Beratung in allen Fragen der Kindertagespflege. Die Qualifizierung zur Tagespflegeperson kann bei der Fachstelle Kindertagespflege absolviert werden.

Die Vermittlung von Tagespflegepersonen erfolgt ebenso über die Fachstelle Kindertagespflege am Landratsamt Altötting. Frau Krumbachner oder Frau Meyer sind unter 08671/502337 oder katrin.krumbachner@lra-aoe.de erreichbar. Hier können sich auch Personen melden, die Interesse an der Tätigkeit als Tagesmutter haben.

Pressemitteilung Landratsamt Alötting

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser