Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Direktkandidat bei Bundestagswahl

MdB Stephan Mayer kandidiert „nur“ direkt

Delegierte aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf bei der Landesversammlung zur Aufstellung der CSU- Landesliste.
+
Ein Platz an der Nürnberger Sonne im Max-Morlock-Stadion: Delegierte aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf bei der Landesversammlung zur Aufstellung der CSU- Landesliste. Im Bild von links Heimatabgeordneter und Staatssekretär Stephan Mayer, die Altöttinger Bezirksrätin Gisela Kriegl, die Mühldorfer FU-Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag sowie Bezirksrätin Claudia Hausberger (Mühldorf).

Altötting/Mühldorf - MdB Mayer, der bei der Bundestagswahl am 26. September erneut als Direktkandidat bei der Bundestagswahl antritt, kandidiert traditionell nicht zusätzlich auf der Landesliste. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Er stellt sich ausschließlich dem Votum der Wählerinnen und Wähler aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf und wirbt um ein gutes Ergebnis, um auch in den kommenden vier Jahren gute Ergebnisse für die Region erzielen zu können.

Pressemeldung der CSU-Bayern

Kommentare