Neue Lehrkräfte im Landkreis

Landrat lädt Junglehrer zum Abendessen ein

+
Eine ganz schön stattliche Zahl an neuen Lehrer folgte der Einladung des Schulamtes und des Landrats.

Altötting - Weil sie seit 2016 in den Landkreis Altötting versetzt wurden  oder zum Lehramtsanwärter ernannt wurden, lud das Staatliche Schulamt Altötting zusammen mit Landrat Erwin Schneider die jungen Lehrer ein.

Im großen Festsaal des Landratsamtes präsentierte Landrat Erwin Schneider den Landkreis Altötting und porträtierte die Bildungseinrichtungen in der Sachaufwandträgerschaft des Landkreises. Insbesondere ging der Landrat auf die großen Schulinvestitionen der letzten Jahre ein. Schulamtsdirektor Harald Kronthaler hieß die neuen Lehrkräfte ebenfalls sehr herzlich willkommen und gab einen kurzen Überblick über die Grund- und Mittelschulen des Landkreises.

Kleine Bildungstour durch den Landkreis

Im Anschluss an die Begrüßung begaben sich die jungen Lehrkräfte zusammen mit Vertretern des Staatlichen Schulamts auf eine gemeinsame Informationsfahrt, die unter dem Namen „Altötting – ein Bildungslandkreis“ firmierte. Dabei wurden drei Schulen im Landkreis besucht, ehe der Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in Raitenhaslach seinen Ausklang fand.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser