FDP-Bezirksrätin zu Besuch

Bezirksrätin besucht soziale Einrichtungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Die FDP-Bezirksrätin Friedl-Lausenmeyer will sich persönlich ein Bild von mehreren sozialen Einrichtungen im Landkreis Altötting machen.  

Die FDP-Bezirksrätin Friedl-Lausenmeyer besucht den Landkreis Altötting. Mit den Wahlen zum Landtag im letzten Herbst wurde auch der oberbayerische Bezirkstag neu gewählt. Die FDP ist dort mit zwei Sitzen vertreten.

Die FDP-Bezirksrätin Sigrid Friedl-Lausenmeyer wird am Montag, den 3. Februar in einer Besuchstour mehrere Sozialeinrichtungen im Landkreis besichtigen: 

  • den Neubau der Psychiatrischen Tagesklinik am Altöttinger Krankenhaus,
  • die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) - Netzwerk frühe Kindheit – am Landratsamt mit seinen Projekten
  • und die Sozialpsychiatrische Tagesstätte in Burghausen.

Die Buchhändlerin Sigrid Friedl-Lausenmeyer ist seit 2002 Gemeinderätin in Feldafing, seit 2008 Kreisrätin im Landkreis Starnberg und seit 2008 Bezirksrätin im Bezirkstag von Oberbayern, Sprecherin der Ausschussgemeinschaft, Mitglied im Bezirksausschuss, im Hauptausschuss und in der Verbandsversammlung des Bayerischen Bezirkstages.

Am Abend diskutiert sie um 20 Uhr auf einer Veranstaltung im Gasthaus St. Johann in Burghausen zum Thema „Aus-Bildungs-Stätten, Inklusion und gemeindenahe Sozial-Psychiatrie – Liberale Schwerpunkte im Aufgabengebiet des Bezirks.“

„Die Themen des Bezirks sind auch unsere Themen im Landkreis. Informieren Sie sich aus erster Hand darüber, was machbar und was wünschenswert ist“, lautet die Einladung des FDP-Vorstands.

Pressemitteilung FDP Altötting

Rubriklistenbild: © FDP Bayern

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser