CSU-Kreisverband Altötting

CSU setzt für Bundestagswahl 2021 auf Stephan Mayer - einstimmiges Votum beim Kleinen Parteitag

Altötting - Beim Kleinen Parteitag des CSU-Kreisverbands Altötting wurde vorgeschlagen, Stephan Mayer als Kandidat der CSU für die Bundestagswahl 2021 zu nominieren.

Die Meldung im Wortlaut


Der CSU-Kreisverband Altötting will gemeinsam mit dem Kreisverband Mühldorf wieder Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer (46) ins Rennen um das Direktmandat bei der Bundestagswahl 2021 schicken. Das ergab ein einstimmiges Meinungsbild des Kleinen Parteitags der Kreis-CSU, bestehend aus der CSU-Kreisvorstandschaft, den CSU-Ortsvorsitzenden sowie den Kreisvorsitzenden der CSU-Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise.

Erste Weichen gestellt: v.l.n.r.: Landrat Erwin Schneider, Staatssekretär und Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer, Landtagsabgeordneter Dr. Martin Huber sowie stellvertretende Landrätin Ingrid Heckner.

Getagt wurde in der Kantine Töging unter strengen Corona-Auflagen. Der CSU-Kreisvorstand Mühldorf hatte diesen Beschluss vor einer Woche ebenfalls einstimmig gefasst. Stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Martin Huber hatte in Töging MdB Mayer vorgeschlagen: „Stephan Mayer hat sich nicht nur im Bereich der Innenpolitik durch Fachwissen und Fleiß einen Namen gemacht. Zum ersten Mal ist der Landkreis Altötting in der Bundesregierung vertreten. Wir wollen, dass er weiter den Wahlkreis und seine Menschen vertritt.“

Mayer gehört dem Bundestag seit 2002 an. Seit 15. März 2018 ist er parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat. In den Orten werden bis 31. Januar 2021 Delegierte gewählt. Vermutlich am 12. März tritt in Mühldorf die Delegiertenversammlung im Bundeswahlkreis im Stadtsaal zusammen, um den CSU-Kandidaten zu nominieren. Die Bundestagswahl wird aller Voraussicht nach am 26. September 2021 stattfinden.

Pressemitteilung Stephan Mayer, MdB

Rubriklistenbild: © Stephan Mayer

Kommentare