Berufsschulkochbuch brachte 12.000 Euro ein

So gut wie ausverkauft: Kochbuch für den guten Zweck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die letzte Rate: Landrat Erwin Schneider konnte 500 Euro von Fachlehrer Alfons Maier und Berufsschulleiter Carlo Dirschedl (v.l.n.r.) entgegen nehmen.

Altötting - Wer noch keins hat, muss sich beeilen. Das Kochbuch der Staatlichen Berufsschule Altötting ist so gut wie ausverkauft. Ein Grund zur Freude - nicht nur für die Schule, sondern auch für karitative Einrichtungen.

Bereits seit einigen Jahren ist das Kochbuch der Staatlichen Berufsschule Altötting erhältlich. Es enthält neben Rezepten von Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben auch Rezepte der Partnerschule Salzburg. Der Verkaufserlös des Buches wurde seit jeher für karitative Zwecke in den Landkreisen Altötting und Mühldorf gespendet.

Auch die letzte Rate kommt Hilfsbedürftigen zugute

Nun sind nahezu alle Exemplare des Kochbuchs bis auf einen kleinen Restbestand verkauft. Aus diesem Grund übergaben der zuständige, aber mittlerweile pensionierte Fachlehrer an der Staatlichen Berufsschule Altötting, Alfons Maier, sowie der Leiter der Schule, Carlo Dirschedl, die letzte Rate des Verkaufserlöses in Höhe von 500 Euro  an Landrat Erwin Schneider.

Landrat Erwin Schneider: „Insgesamt konnte mit dem Verkauf des Kochbuchs die stolze Summe von rund 12.000 Euro erzielt werden, die für caritative Zwecke in beiden Landkreisen eingesetzt wurde. Ich freue mich sehr, dass diese 500 Euro erneut hilfsbedürftigen Menschen zur Verfügung gestellt werden können, die dadurch eine wichtige Unterstützung erfahren.“

Pressetext des Landratsamts Altötting

Zurück zur Übersicht: Landkreis Altötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser