Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rund 1.000 Impfungen durchgeführt

Auffrischungsimpfungen in Pflegeeinrichtungen im Landkreis Altötting abgeschlossen

Landkreis Altötting - Die Auffrischungsimpfungen in den stationären Pflege- und Behinderteneinrichtungen des Landkreises Altötting wurden bereits abgeschlossen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Alle impfwilligen Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte, die am Impftag in den Einrichtungen waren, konnten vor Ort geimpft werden. Insgesamt wurden dabei rund 1000 Impfungen durchgeführt.

Landrat Erwin Schneider: „Durch die Auffrischungsimpfungen wird sichergestellt, dass der Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf für die besonders gefährdeten Personengruppen weiter hoch bleibt. Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, diese wichtigen Auffrischungsimpfungen abzuschließen. Ich möchte dennoch alle Bürgerinnen und Bürger angesichts der enorm hohen Fallzahlen in unserer Region nochmals aufrufen: Lassen Sie sich impfen und nutzen Sie auch das Angebot der Auffrischungsimpfung!“

Pressemeldung des Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau/dpa

Kommentare