Kostenfreie Rücknahmeaktion

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden jetzt wieder gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA®­­­ (Packmittelrücknahme Agrar) zurückgenommen.

Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die deutschlandweit an rund 300 Sammelstellen durchgeführt wird, sorgt für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter.

Aktuell kann PAMIRA®­­­ für das vergangene Jahr 2010 eine Sammelmenge von 2.400 t vorweisen. Die Rücklaufquote liegt damit bei ca. 67 %. Mindestens 60 % der zurückgenommenen Kunststoffverpackungen gehen ins werkstoffliche Recycling, zur Herstellung von Kabelschutzrohren. Somit konnte für 2010 die von der Verpackungsverordnung vorgeschriebene Rücklauf- und Recyclingquote erfolgreich erfüllt werden.

Landrat Erwin Schneider appelliert daher an alle Landwirte und Gartenbaubetriebe, auch heuer wieder zahlreich bei der PAMIRA® - Sammelaktion mitzumachen und so einen wichtigen Beitrag zu einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Landwirtschaft zu leisten.

Folgende Sammelstellen und Termine finden Sie in Ihrer Nähe:

Falkenberg: 16. und 17. August

Raiffeisen Falkenberg, Eggenfeldener Straße 24, 84326 Falkenberg Tel. (0 87 27) 73 09

Kastl: 1. September

BayWa Kastl, Agrar-Vertrieb, Raiffeisenstraße 2c, 84556 Kastl, Tel. (0 86 71) 9 60 90

Wurmannsquick: 7. und 8. September

Landhandel Kieswimmer, Bachham 3, 84329 Wurmannsquick, Tel. (0 87 25) 6 65

Emertsham: 9. September

BayWa Emertsham, Agrar-Vertrieb, Kienberger Staße 6, 83342 Emertsham- Tacherting, Tel. (0 86 22) 98 89 41

Die Sammelstellen sind von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der genannten Unternehmen sowie die Abfallberatung im Landratsamt unter (0 86 71) 5 02-3 23 gerne zur Verfügung. Ausführliche Informationen zur Sammlung und Verwertung finden Sie auch im Internet unter www.pamira.de.

PM Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser