Burghausen: Konzertsommer trifft Hollywood

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
„Die längste Burg der Welt“ in Burghausen

Burghausen - Im August geben sich die Stars auf der Burg die Klinke in die Hand. Zuerst wird sie zur Spielstätte für den Burghauser Konzertsommer. Und anschließend kommen die Hollywood-Stars zum Filmdreh.

Roger Cicero

Vom 5.-8. August als Spielstätte für den Burghauser Konzertsommer. Anschließend als Drehort für einen Hollywood-Film mit u.a. Orlando Bloom.

„Die längste Burg der Welt“ in Burghausen besticht nicht nur durch ihre Ausmaße. Sie gehört auch zu den schönsten und am besten erhaltenen Bauwerken aus dem Mittelalter. Deshalb ist das imposante, malerisch über der Salzach gelegene Gemäuer auch ein äußerst beliebter Veranstaltungsort. Zum Beispiel für den Burghauser Konzertsommer. Vom 5.-8. August gastieren im Burg-Innenhof die Genre-Stars Peter Cornelius (5.8.), Roger Cicero (6.8.), Die Nacht der Musicals (7.8.) und Hansi Hinterseer mit Band (8.8.).

Nach dem Musikspektakel steht Hollywood auf dem Plan: Ab Mitte August dient das Wahrzeichen von Burghausen als Drehort für eine große Hollywood-Kinoproduktion – die Neuverfilmung des Dumas-Klassikers „Die 3 Musketiere“.

Lesen Sie auch:

Hollywood goes Burghausen!

Hollywood goes Herrenchiemsee!

Die oberbayerische Kleinstadt wird dann im Mittelpunkt der bundesweiten Feuilletons und Yellow-Press stehen. Denn bei dem von Regisseur Paul W.S. Anderson („Resident Evil“, „Mortal Kombat“) inszenierten Historienfilm spielt die erste Garde Hollywoods mit. Darunter: Orlando Bloom („Fluch der Karibik“, „Herr der Ringe“), Christoph Waltz (Inglourious Basterds), Mads Mikkelsen (Casino Royal) und Milla Jovovich (Resident Evil). Das in 3D gedrehte Action-Spektakel soll 2011 in die Kinos kommen.

Pressemitteilung snapshot Redaktionsbüro

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser