Keine Räder mehr am Stadtsaal-Aufgang

Burghausen - Am Stadtsaal-Aufgang dürfen künftig keine Fahrräder mehr abgestellt werden. Das kündigte Bürgermeister Hans Steindl in der Stadtratsitzung an.

Stadtrat Rudolf Thumser, der selbst gerne mit dem Rad fährt, versuchte vergeblich den Bürgermeister zu überreden, das Gewölbe am Treppenaufgang von der Tiefgarage zum Stadtsaal zum Abstellen von Rädern freizugeben. Dieser hat allerdings Sorge, dass das Stadtbild unter den ständig verschmutzten und beschädigten Wänden in diesem Bereich leiden könne. Jetzt soll an einer anderen Stelle ein Abstellplatz für Räder geschaffen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser