Crash in Kastl

Unfall beim Überholen auf der AÖ6: Schaden geht in die Zigtausende

Polizeifahrzeug mit Aufschrift Unfall und Blaulicht
+
Polizeifahrzeug mit Aufschrift Unfall (Symbolbild)

Kastl - Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro zog ein Unfall in Kastl nach sich. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am 13. Oktober, gegen 16.45 Uhr, fuhren vier Pkw in einer Kolonne auf der Kreisstraße AÖ 6 von Kastl kommend in Richtung Unterneukirchen.

Ein 55-jähriger Tüßlinger war der vierte Fahrzeugführer in der Fahrzeugkolonne. Dieser setzte zu einem Überholvorgang an und überholte das erste vor sich fahrende Fahrzeug.


Ein 60-jähriger Mühldorfer war der zweite Fahrzeugführer in der Fahrzeugkolonne. Dieser blinkte und setzte dann ebenfalls zum Überholen des ersten Fahrzeuges in Fahrzeugkolonne an. Der Tüßlinger-Fahrzeugführer befand sich zu diesem Zeitpunkt jedoch schon auf gleicher Höhe von dem Mühldorfer-Fahrzeugführer. Es kam darauf zum Unfall.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Bei dem Fahrzeug des Tüßliger entstand ein Sachschaden entlang der rechten Fahrzeugseite. Bei dem Fahrzeug des Mühldorfer entstand ein Sachschaden entlang der linken Fahrzeugseite. Insgesamt beträgt die Schadenshöhe: zirka 9000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Kommentare