Kommunalwahl Bayern 2020: Bürgermeisterkandidat für Kastl

18 Fragen an Gottfried Mitterer (Freie  Wähler)

Will sein Amt behalten: Kastls Bürgermeister Gottfried Mitterer (Freie  Wähler).
+
Will sein Amt behalten: Kastls Bürgermeister Gottfried Mitterer (Freie  Wähler).

Kastl - Am 15. März 2020 finden in Bayern die Kommunalwahlen statt. Auch in Kastl wird der Bürgermeister gewählt. Wir stellen Ihnen die Kandidaten vor. Dieses Mal: Gottfried Mitterer (Freie Wähler).

Homepage/Social-Media-Kanäle:


Die Antworten auf unseren Fragebogen:

1. Name

Gottfried Mitterer


2. Partei

Freie Wähler Kastl

3. Alter

64 Jahre

4. Wohnort

Kastl 

5. Geburtsort

Kastl

6. Familienstand

verheiratet

7. Kinder

4 Kinder

8.  Wie verlief Ihre bisherige politische Karriere?

Gemeinderat, 2. Bürgermeister, seit 2008 1. Bürgermeister

9. Wer sind Ihre politischen Vorbilder?

Sepp Daxenberger

10. Was verbindet Sie mit Ihrer Kommune? Was ist das Besondere Ihrer Kommune?

Heimatverbundenheit, Hoher Wohnwert, Nähe zu den großen Arbeitgebern

11. Warum sind Sie genau der Richtige?

Im Gemeindeleben, Vereine, Verbände seit jeher integriert, Mut zu zukunfts- fähigen Investitionen, Anbau von Kinderkrippe- u. Kindergarten, Fernwärme.

12. Was haben Sie in ihrer vergangenen Amtszeit erreicht? 

Die Gemeinde Kastl ist schuldenfrei, die wichtigen Einrichtungen Schule, Kinder- garten, Turnhalle und Sportanlagen sind auf dem neuesten Stand. 

  • Unser Trinkwasser ist frei von Rückständen 
  • Ab Frühjahr ist das ganze Gemeindegebiet mit Hochleistungs-Breitband versorgt

13. Was ist für Sie die größte Herausforderung Ihrer Kommune? Wie stehen Sie dazu und was gedenken Sie zu tun?

  • Komplett neue Brunnen 
  • Ausweitung der Nahwärme-Versorgung

14. Was sind – neben den größten Herausforderungen – Ihre drei wichtigsten Ziele in den kommenden sechs Jahre? Was wollen Sie für die Menschen in ihrer Kommune erreichen?

  • Schaffung von Wohnformen für Senioren 
  • Ausbau digitales Rathaus 
  • Ausbau einer bedarfs- und familiengerechten Kinderbetreuung

15. Bezahlbarer Wohnraum ist bei uns Mangelware. Wie sehen Sie die aktuelle Situation in Ihrer Kommune und was gedenken Sie hier zu tun?

  • Durch neue Baugebiete und Innerortsbebauung ist der Wohnungsmarkt in Kastl entspannt, 
  • neue überschaubare Baugebiete, organisches Wachsen

16. Der Klimaschutz ist im Moment in aller Munde. Wie wichtig ist Ihnen dieses Thema und was gedenken Sie hier zu tun?

  • Durch neue Baugebiete und Innerortsbebauung ist der Wohnungsmarkt in Kastl entspannt
  • neue überschaubare Baugebiete, organisches Wachsen

17. Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und neue Düngeverordnung: Wie stehen Sie zu den Protesten der heimischen Landwirte und gedenken Sie in diesem Punkt zu handeln? Falls ja, wie?

Die Landwirte handeln richtig. Wertschätzung gegenüber der Landwirtschaft ist gleich Null. Die Gemeinde wird auf allen gemeindlichen Flächen soweit es geht, Blühwiesen pflegen.

18. Gibt es noch ein wichtiges Anliegen, das Sie Ihren Wählern gerne mit auf den Weg geben würden? Falls ja, welches?

Bitte Plastikmüll, wo es geht, vermeiden. Pflegen wir bitte weiter den respektvollen Umgang miteinander. Bitte gehen Sie wählen!

Anmerkung der Redaktion: Die Antworten der Kandidatin/des Kandidaten wurden 1:1 von der Redaktion übernommen, inhaltlich nicht überarbeitet und müssen deswegen nicht die Meinung der Redaktion widerspiegeln.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare