Am 20 September von 16 bis 19 Uhr in Kastl

Gemeinde gibt Termin für Trinkwasserausgabe bekannt

Kastl - Die Gemeinde ha einen weiteren Termin zur Trinkwasserausgabe bekannt gegeben:

Die Gemeinde Kastl wird ein zweites Mal abgepacktes Trinkwasser an die Bürgerinnen und Bürger aus Kastl, Tüßling und einzelnen Altöttinger Ortsteilen verteilen. Die Ausgabe erfolgt am Donnerstag, den 20. September, von 16 Uhr bis 19 Uhr am Bauhof Kastl

Es gelten wieder die gleichen Bedingungen wie bei der ersten Ausgabe. Es handelt sich wieder um stilles Wasser in Sixpacks mit jeweils sechs Flaschen à 1,5 Litern. Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern Trinkwasserflaschen zur Verfügung stellen zu können, werden zunächst pro anwesender Person nur jeweils zwei Packungen à sechs Flaschen ausgereicht

Die Ausgabe erfolgt nur gegen Vorlage des Personalausweises an Kastler und Tüßlinger Bürgerinnen und Bürger sowie die direkt von Kastl versorgten Altöttinger Ortsteile Feldhütter, Loha, Harrer am Holz, Unter- und Oberschlottham, Klausen, Graming, Schmid in Lindach, Wallner und Aigner a.d. Osterwies. Da es sich um Pfandflaschen handelt, müsste die Gemeinde Kastl eigentlich das Pfand für die Flaschen erheben. Aus Vereinfachungsgründen wird jedoch darauf verzichtet. Mit dem erlösten Pfand können die Bürgerinnen und Bürger dann weiteres Trinkwasser im Einzelhandel kaufen.

Über weitere Abgabetermine wird die Gemeinde bei Bedarf wieder informieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Abgabe eine logistische Herausforderung darstellt und daher nicht der gesamte Bedarf erfüllt werden kann.

Wir hoffen jedoch, dass die nicht von der Gemeinde zu vertretende Belastung mit coliformen Keimen im Filter durch die vom Hersteller gelieferten zwei neuen Filter nun eine Ende hat und die Filteranlage nach einem Probebetrieb in Kürze ans Wassernetz angeschlossen werden kann.

Pressemeldung Verwaltungsgemeinschaft Unterneukirchen


Bereits Anfang September wurde Wasser an die Bevölkerung verteilt.

Darum darf die PFOA-Filteranlage noch nicht ans Netz angeschlossen werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kastl (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser