Feuerwehr-Großeinsatz in Kastl

Drei Garagen in Flammen - 100.000 Euro Schaden!

  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Kastl - Am Montagmorgen sind drei Garagen im Ortsteil Altenbuch in Brand geraten. Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm die Ermittlungen, bislang sind keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung vorhanden.

UPDATE, 15.05 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Über die Integrierte Leitstelle wurde gegen 6.15 Uhr der Brand einer Garage in der Nähe der alten Ziegelei in Kastl gemeldet. Bevor das Feuer durch die regionalen Feuerwehren aus Kastl und Burgkirchen gelöscht werden konnte, griff es auf die beiden Nachbargaragen über. In den Garagen befand sich neben einem Stapler und sonstigem technischen Gerät auch ein Mercedes Sprinter. Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 100.000 Euro geschätzt, verletzte Personen sind bislang nicht bekannt.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) übernahm zunächst die Ermittlungen zur Brandursache, die vom Fachkommissariat der Kriminalpolzei Mühldorf fortgesetzt werden. Vorbehaltlich der laufenden Untersuchungen sind sind zum gegenwertigen Zeitpunkt keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung vorhanden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

UPDATE, 8 Uhr:

Ein Arbeiter teilte gegen 6 Uhr früh Brandgeruch und starken Rauch aus einer Werkstatt und Lagerhalle mit. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stieg bereits dichter Rauch auf. Im Laufe des Einsatzes breitete sich das Feuer immer weiter aus. Der Gebäudeteil in dem die Werkstatt eingerichtet war, wurde durch die Flammen komplett beschädigt.

Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren aus Kastl, Burgkirchen und Altötting, sowie Unterstützungskräfte waren im Einsatz. Seitens des Bayerische Rote Kreuz waren zwei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst im Einsatz. Über die genaue Brandursache konnte derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Brand auf ehemaligem Ziegelei-Gelände

UPDATE, 7.20 Uhr:

Am Brandort waren zunächst die Feuerwehren aus Burgkirchen und Kastl eingesetzt. Wenig später wurden dann auch die Kollegen aus Altötting nachalarmiert. Die Löscharbeiten am Brandort laufen und werden wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Die Erstmeldung:

Ersten Informationen vor Ort zufolge kam es zu dem Brand am Montagmorgen gegen 6 Uhr im Ortsteil Altenbuch. Betroffen ist offenbar ein Werkstattgebäude eines dort angesiedelten holzverarbeitenden Betriebes. Über dem betroffenen Gebäude steht eine dichte, dunkle Rauchwolke. 

Nach dem Notruf wurden zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte alarmiert. Ob auch Personen zu Schaden kamen, ist derzeit unklar.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

Timebreak21/mw

Zurück zur Übersicht: Kastl (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser