In Kastl und Burghausen 

Vandalismus an Kapellen: Sprayer treibt sein Unwesen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Burghausen/Kastl - Bislang unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen ihr Unwesen in zwei Kapellen getrieben. Dabei wurde jeweils ein Marienbild sowie ein Marterl mit Farbe besprüht.

UPDATE, 10 Uhr: Weitere Sachbeschädigung in Kapelle 

Auch in Kastl kam es zu einer Sachbeschädigung in einer Kapelle. Von Mittwoch auf Donnerstag besprühte ein unbekannter Täter mit roter Farbe das Marterl bzw. die gemauerte „Faglkapelle“, vor allem um das Heiligenbild. 

Das Marterl befindet sich neben der Staatsstraße 2107 kurz vor Kastl, aus Richtung Altötting gesehen. Der geschätzte Schaden dürfte bei mehreren hundert Euro liegen. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Bitte Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Erstmeldung 8.30 Uhr: Marienbild mit Farbe besprüht

Zu einer mutwilligen Sachbeschädigung kam es am Wochenende in der Reichenberger Kapelle in Bergham. Wie heimatzeitung.de berichtet, wurde die Marien-Darstellung komplett mit gelber Lackfarbe besprüht

Laut dem Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner, beläuft sich der Schaden auf rund 1.000 Euro. Ob sich das Bild wieder freilegen lässt, ist noch unklar. Das Marienbild war erst vor einigen Monaten neu konserviert worden. 

Erst im März wurden zwei Heiligenbilder aus der Kümmernis-Kapelle entwendet. 

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Kastl (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser