Schweinefett auf Herd vergessen: Küchenbrand

+

Kastl - Ein Brand in der Kirchenstraße rief in der Nacht die Feuerwehr auf den Plan. Das Feuer brach in einer Küche aus - wegen vergessenem Schweinfett auf dem Herd.

In der Nacht auf Freitag wurde die Feuerwehr Kastl in eine ehemalige Metzgerei in der Kirchenstraße gerufen. Ein besorgter Anwohner alarmierte die Rettungskräfte wegen einer starken Rauchentwicklung. Vor Ort konnte schnell ein Küchenbrand als Ursache entdeckt werden: Der Hauseigentümer hatte einen Topf mit Schweinefett in der Küche der ehemaligen Metzgerei vergessen. 

Lesen Sie auch die Polizeimeldung:

Brand in ehemaliger Metzgerei

Die schnell angerückten Einsatzkräfte hatten allerdings nichts mehr zu Löschen, da der Brand bereits von selbst erstickt war. Es brannte die Küchenzeile, mittels Wärmebildkamera wurde auch eine überhitzte Holzdecke festgestellt, die von den flammen betroffen war. Diese musste von zwei Atemschutztrupps heruntergerissen werden.

Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro. Auch der angrenzende Lebensmittelmarkt blieb von Rauch und Gestank nicht unberührt.

Die Feuerwehr Kastl war mit drei Fahrzeugen und ca. 20 Mann im Einsatz. Zudem war ein vorsorglich alarmierter Rettungsdienst vor Ort, dessen Einsatz jedoch nicht erforderlich war.

Küchenbrand in der Kirchenstraße

Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser