Weihnachtsfeier beim Roten Kreuz

+
Die geehrten BRK-Mitglieder

Kastl - Auf der Diesjährigen Weihnachtsfeiher der Führungskräfte des BRK konnten sich mehrere Mitglieder über Ehrungen freuen:

Tradition wird auf der Weihnachtsfeier der BRK-Führung großgeschrieben: Kreisvorsitzender Herbert Hofauer dankte den Mitgliedern des Vorstands und den Leitern der örtlichen und überörtlichen Rotkreuzgemeinschaften für ihre Arbeit im vergangenen Jahr, musikalisch umrahmte auch heuer die Ofenbankl-Musi die Veranstaltung, und auf dem Speiseplan stand für alle Spanferkel, Bayerisch Kraut und Knödel. So verbrachten die Gäste beim Spirklwirt in Kastl trotz ihrer großen Anzahl einen gewohnt heimeligen und gemütlichen Abend.

Für den BRK-Kreisverband ist diese Veranstaltung eine Anerkennung der umfangreichen ehrenamtlichen Arbeit ihrer Führungskräfte, die sicherstellen, dass die vielen tausend Dienststunden, die das Rote Kreuz im Landkreis leistet und die oft komplexen und anspruchsvollen Organisationsleistungen, die dazu nötig sind, reibungslos ablaufen. Hofauer wies darauf hin, dass der Kreisverband Altötting anerkannter Maßen zu den leistungsstärksten in Bayern gehört und auf Landesebene vielfach Impulse gibt, die dann überregional umgesetzt werden.

Herbert Hofauer nimmt die Ehrennadel entgegen

Dabei kann sich das BRK auf einen reichen Erfahrungsschatz stützen, wie die in diesem Rahmen verliehenen Auszeichnungen für langjährige Ehrenamtsarbeit unterstreichen. So durften sich sechs Frauen und Männer über die Ehrennadel für 40 Jahre im Roten Kreuz, sechs über die für 50 Jahre und drei sogar über die für 60 Rotkreuz-Jahre freuen.

Auch mehrere Vorstandsmitglieder erhielten Ehrungen: für Sieglinde Linderer und Wolfgang Altmüller gab es die BRK-Ehrenplakette in Silber, stellvertretender Chefarzt Dr. Franz Fischer nahm aus der Hand des Vorsitzenden die Ehrennadel für außergewöhnliche Verdienste in Silber entgegen. Nachdem Herbert Hofauer den Programmpunkt Ehrungen schon offiziell abgeschlossen hatte, musste er doch noch einmal nach vorne. Zu seiner Überraschung überreichte ihm seine Stellvertreterin Rosl Neset für seine 15-jährige Vorstandsarbeit und die erfolgreiche Leitung des Kreisverbands in den vergangenen sieben Jahren die BRK-Ehrennadel für außergewöhnliche Verdienste in Gold.

Die Geehrten

Für 40 Jahre: Rudolf Dorfner, Rudolf Eckbauer, Katharina Ertl, Altbürgermeister Richard Antwerpen, Karl-Heinz Becker, Manfred Weber

Für 50 Jahre: Mathias Berreiter, Barbara Karl, Katharina Liebich, Engelbert Hauswirth, Josef Böcklbauer, Willibald Hüller

Für 60 Jahre: Heinrich Brunnhuber, Maria Dötter, Horst Streitberger

Ehrenplakette in Silber: Sieglinde Linderer, Wolfgang Altmüller

Ehrennadel in Silber: Dr. Franz Fischer

Ehrennadel in Gold: Herbert Hofauer

Pressemitteilung BRK

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser