Brautpaar hat schon 1200 Unterstützer auf Facebook

Bon Jovi bei der Hochzeit: Hilft Oprah?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der weltberühmte Sänger Jon Bon Jovi wäre für Elfi und Christian der ideale Brautführer. Kommt der Rockstar tatsächlich?
  • schließen

Julbach - Elfi und Christian glauben noch immer daran, Jon Bon Jovi für ihre Hochzeit als Brautführer gewinnen zu können. Hilft die US-Talklegende Oprah Winfrey?

Elfi und Christian aus Julbach (Kreis Rottal-Inn, bei Marktl am Inn) wollen nicht aufgeben. Sie glauben fest daran, dass sie mithilfe möglichst vieler Facebook-Fans den Sänger Jon Bon Jovi zu ihrer Hochzeit locken können. Fleißig sucht das junge Brautpaar nach Unterstützern, auch in den Medien. Elfi hat sich inzwischen sogar an die US-Talklegende Oprah Winfrey gewandt. "Ich habe Oprah angeschrieben. Bis jetzt hat sie aber noch nicht geantwortet", erzählt Elfi, von Kindesbeinen an ein eingefleischter Bon Jovi-Fan. Elfi ist sich sicher: Wenn Oprah auf ihre Aktion aufmerksam wird, haben sie und ihr Christian die besten Erfolgschancen.

Talklegende Oprah Winfrey

Doch auch ohne die Hilfe der weltberühmten und schwerreichen Talklegende hat die Facebook-Seite des jungen Brautpaares von Tag zu Tag mehr Unterstützer. Über 1200 Menschen haben inzwischen "Gefällt mir" geklickt, doppelt so viele wie noch Anfang Dezember. Zuletzt kamen jede Woche rund 100 neue Unterstützer hinzu.

Australische Braut macht Elfi Mut

Quasi auf allen Kanälen rühren Elfi und Christian die Werbetrommel für ihre Aktion. Sie twittern, teilen Fotos auf Instagram und laden Videos auf YouTube hoch. Neben Regionalzeitungen wurde inzwischen immerhin schon ein großer österreichischer Radiosender auf Elfi und Christian aufmerksam - und berichtete sogar über sie, ohne dass sie es wussten.

Elfi und Christian

Irgendwann, so hofft Elfi, könnte dann vielleicht auch Jon Bon Jovi oder dessen Management auf die Aktion aufmerksam werden. Der weltberühmte Sänger auf der Hochzeit von Normalsterblichen? Das gab es bereits, genau das macht Elfi Mut. Ihr großes Vorbild ist in dieser Hinsicht Branka Delic. Der Australierin war es - ebenfalls mithilfe einer Facebook-Aktion - gelungen, den Sänger als Brautführer zu gewinnen.

"Ich habe mit Branka geschrieben", erzählt Elfi. "Die Aktion ging bei ihr nur über Facebook und Twitter. Sie hatte sogar das Glück, die Band noch mal zu sehen." Nachdem Jon Bon Jovi schon bei Brankas Hochzeit zu Gast war, lud die Band das Paar auch noch zu ihrem nächsten Konzert in Australien ein - samt Freikarten für drei Freunde und Backstage-Zugang.

Hochzeit im Urlaubsort des Rockstars

Ein Vorteil Delic' könnte gewesen sein, dass sie in der selben Kapelle geheiratet hat wie Jon Bon Jovi und dessen Frau Dorothea, der Graceland Wedding Chapel in Las Vegas. Elfi und Christian heiraten auf Hawaii, also immerhin im selben Land wie ihr musikalisches Idol. Dass Hawaii streng genommen sogar weiter von Jon Bon Jovis Heimatstadt New Jersey entfernt ist als Julbach, ist für Elfi nicht entscheidend. "Ich weiß, dass er gerne Urlaub auf Hawaii macht."

Die Hochzeit auf Hawaii im September dieses Jahres soll aber so oder so zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. "Wenn er kommt, ist er unser Special Guest. Wenn er nicht kommt, ist es genauso schön", sagt Elfi. Falls Jon Bon Jovi nicht auftaucht, soll kein Double oder eine Bon Jovi-Coverband engagiert werden. Dann sind Elfi und Christian ganz für sich, höchstens eine Trauzeugin wird noch mit in die USA fliegen. Hauptgrund für eine Hochzeit in dem Ferienparadies war ohnehin nicht Bon Jovi, sondern ein weiterer Wunschtraum von Elfi: Anschließende Flitterwochen auf Hawaii.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser