Corona-News und Dauerregen

Die meistgelesenen Artikel im August

Der DWD warnt vor ergiebigem Dauerregen in der Region (Symbolbild).
+
Symbolbild

1. Party mit 150 Personen aufgelöst - Polizei München setzt Infektionsschutzgesetz durch

Landkreis - innsalzach24.de hat die zehn meistgelesenen Artikel des Monats zusammengefasst. Angeführt werden Themen zur vorangegangenen Wetterlage und natürlich der Stand des Corona-News-Tickers.


Landkreis/Bayern - Das Coronavirus sorgt seit nunmehr fast sieben Monaten in der Region, in Deutschland und der Welt nach wie vor für Einschränkungen im öffentlichen Leben. Die Entwicklungen am Freitag (14. August) im News-Ticker.

Symbolbild

Landkreis - Vielerorts herrscht seit Montagmorgen in der Region Dauerregen. Dies führte vielerorts zu Hochwasser und Überschwemmungen. Die Niederschläge waren deutlich schlimmer als erwartet.

Symbolbild

Tüßling - Auf der AÖ12 kam es am Montagvormittag zu einem schweren Unfall. Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer verlor dabei sein Leben.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der AÖ12

Ampfing - Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Bahnstrecke zwischen München und Mühldorf am Samstagnachmittag unterbrochen.

Großeinsatz der Feuerwehr bei Ampfing

Waldkraiburg - Ein Zweijähriger wäre am Dienstag fast im Waldbad ertrunken und konnte nur durch eine Reanimation gerettet werden.

Rettungseinsatz am Waldbad Waldkraiburg

Tuntenhausen - Am Sonntagvormittag kam eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug samt Pferdeanhänger von der Straße ab, und landete im Bach.

Das Auto kam von der Straße ab und landete im Bach

Region - Am Samstag (1. August) wurden für die Region schwere Gewitter und starker Regenfall erwartet. In den späten Abendstunden konnte vom DWD schließlich entwarnt werden. Die Unwetter hielten die Feuerwehren lange auf Trab.

Dutzende Floriansjünger waren im Einsatz

Oberbayern - Sturmtief Kirsten ist nun auch im Freistaat Bayern angekommen. Aus Unter- und Mittelfranken werden bereits erste Schäden gemeldet. Auch in der Region kam es nun zu ersten Rettungseinsätzen.

Archivbild

Mühldorf - Bewaffnet mit einem Messer überfiel ein Unbekannter am heutigen Mittwochnachmittag, 19. August 2020, die Geschäftsräume eines Dienstleistungsunternehmens in der Mühldorfer Innenstadt.

Fahrrad des Täters

Landkreis - Durch den anhaltenden Dauerregen kam es am Dienstag, 4. August, vielerorts in der Region zu Überflutungen und Hochwasser. Die Einsatzkräfte mussten Schwerstarbeit leisten. Die Folgen des Chaos sind auch am Mittwoch, 5. August, noch nicht vollständig überwunden.

Symbolbild

Kommentare