Was ein Bürgermeister so den ganzen Tag treibt...

Altötting - Schon seit sechs Jahren schreibt Bürgermeister Herbert Hofauer ein Online-Tagebuch. Von der Bürgerversammlung bis zum Ministerpräsident-Besuch findet sich dort sein gesamter Bürgermeister-Alltag.

"Dienstag, 07. Dezember 2010

10.00 Uhr bis 10.55 Uhr: Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Telefonate erledigen."

Einträge wie diese finden sich im Online-Tagebuch von Altöttings Bürgermeister Herbert Hofauer. Das Stadtoberhaupt berichtet täglich von seinem Bürgermeister-Alltag und das schon seit sechs Jahren.

"Angefangen hat alles am 11. November 2004. Wir wollten damals den Internetauftritt der Stadt neu gestalten und unser EDV-Profi hat uns geraten etwas zu machen, das sich täglich verändert", erinnert sich Hofauer. Und so erklärte er in seinem ersten Eintrag das neue Element auf der Seite und was er damit vorhat.

Seitdem sind sechs Jahre vergangen. Zu seinem 50. Geburtstag im Jahr 2006 haben seine Mitarbeiter Hofauer das Tagebuch ausgedruckt und zu einem Buch binden lassen. "786 Tage meines Lebens. Was ein Bürgermeister so den ganzen Tag treibt." So der Titel des Buches. Von "einfachen" Tatigkeiten wie E-Mails beantworten bis zu großen Amtshandlungen und einer Privataudienz bei Papst Benedikt VII. ist darin alles zu finden.

"Es ist sehr interessant zu sehen, wer es liest", meint Hofauer. So hat sich beispielsweise der frühere Präsident des Landgerichts Traunstein bei einem Besuch in Altötting positiv über das Online-Tagebuch geäußert. "Wenn ich im Urlaub bin und einige Tage nichts schreibe, rufen auch ein paar Leute an und fragen nach, was los ist." Anrufe hat der Bürgermeister auch nach einem Eintrag über eine bevorstehende Weisheitszahn-Operation erhalten. "Die Leute haben mir viel Glück dafür gewünscht", lacht er.

Bei seinen Einträgen achtet Hofauer darauf, keine parteipolitische Richtung einzuschlagen. "Das ist nicht das Ziel. Die Bürger sollen einfach wissen, was ich den ganzen Tag treibe. Transperenz heißt das Schlagwort."

Was Hofauer am Mittwochvormittag getrieben hat, können Sie in seinem Tagebuch ebenfalls lesen. So viel sei verraten: Es hat etwas mit diesem Artikel hier zu tun.

Hier geht´s zum Online-Tagebuch des Bürgermeisters:

Online-Tagebuch von Bürgermeister Herbert Hofauer

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser