Heckenbrand in Altötting

+

Altötting - Eigentlich wollte der Anwohner nur ein wenig Unkraut verbrennen. Aber plötzlich stand die halbe Hecke in Brand. Das Feuer breitete sich so schnell aus, dass er die Feuerwehr rufen musste.

Am Freitagnachmittag wurde gegen 16:20 die Freiwillige Feuerwehr Altötting zu einem Heckenbrand gerufen. Die alamierte Feuerwehr musste in die Weiß-Ferdl-Straße ausrücken. 

Altötting zu einem Heckenbrand

Die Feuerwehr hatte den Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle. Als ein Anwohner mit einem Brenner sein Unkraut abflammen wollte, griff das Feuer auf die anliegende Hecke über. Ehe er sich versah, stand die halbe Hecke in flammen.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser