Der Grundstein ist gelegt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Ein halbes Jahr nach dem Spatenstich wurde in einer feierlichen Stunde der Grundstein für das Kultur- und Kongress Forum gelegt.

Mit der musikalischen Umrahmung der Altöttinger Musikkapelle und den Chören der Altöttinger Mädchenkantorei sowie der Kapellsingknaben feierten die Altöttinger die Grundsteinlegung für das Kultur- und Kongressforum. Die Tafel aus Untersberger Marmor mit leicht altrosa Färbung hat Steinmetzmeister Albert Pollety gefertigt.

Grundsteinlegung Kultur+Kongress Forum

Trotz längerem Baustopp bedingt durch den harten Winter liegt jetzt wieder alles im Zeitplan, sehr zur Freude von Bürgermeister Herbert Hofauer. "Die Grundsteinlegung ist keine blloße Pfichtveranstaltung", betonte er in seiner Rede. Mit dem feierlichen Akt wolle man das Bauvorhaben und alle, die daran mitarbeiten dem besonderen Schutz Gottes und der Gnadenmutter von Altötting sowie dem Heiligen bruder Konrad anempfehlen. Den geistlichen Segen erteilte darum Diözesanbischof Wilhelm Schraml, zuvor gaben die einzelnen Funktionäre noch diverse Gegenstände in ein Behältnis, das unter den Grundstein eingemauert werden soll.

Auch Dr. Marcel Huber, Leiter der Staatskanzlei, ist zum Festakt gekommen - als Vertretung für Ministerpräsident Horst Seehofer, der im Vorfed sein Kommen zugesagt, dann aber aus terminlichen Gründen wieder absagt hat.

Für die Gäste gab es nach dem offiziellen Teil Brezen und Freibier.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser