Große Künstler, junge Nachwuchstalente

+

Neuötting - Junge Nachwuchsmusiker und große Künstler präsentieren sich bei den Internationalen Neuöttinger Gitarrentagen. Der US-amerikanische Gitarrist Ralph Towner gastiert am Samstag im Stadtsaal.

Ralph Towner wird am morgigen Samstag ab 20 Uhr gemeinsam mit dem italienischen Trompeter Paolo Fresu im Stadtsaal auftreten. "Ralph Towner gehört seit fast drei Jahrzehnten zu den weltweit wichtigsten Akustikgitarristen. Er hat als Solist, als Sideman und mit `Oregon´ eine Reihe von Aufnahmen vorgelegt, erhielt den `Downbeat Critic’s Poll´ und für das Album `Ecotopia´ einen Grammy." Das berichtet der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Paolo Fresu ist seit 1989 Direktor des Nuoro Jazz Seminars in Italien.

Karten für das Konzert sind beim Kulturreferat der Stadt Neuötting (Tel. 08671/88371-0) erhältlich.

Am Sonntag, 21. Februar erklingen ab 16 Uhr "Gitarren aus der Region" im Neuöttinger Stadtsaal. Junge Nachwuchsmusiker stellen ihr Können unter Beweis. Den ersten Teil des Konzerts gestaltet das Gitarrenensemble der Berufsfachschule für Musik „Max Keller“ aus Altötting unter der Leitung von Uwe Markert, das unter anderen Werke von Heitor Villa-Lobos, Domenico Scarlatti, Edvard Grieg und Isaac Albéniz zum besten gibt. Auch moderne Kompositionen werden nicht fehlen.

Die elfjährige Tanja Seiler aus Halsbach, die den 1. Preis bei "Jugend musiziert" auf regionaler Ebene und den 3. Preis auf Landesebene gewann, eröffnet den zweiten Teil.

Das Gitarrenensemble der Musikschule Traunreut unter der Leitung von Christian Haas bildet den Abschluss. Die zehn Gitarristen spielen sich durch die Musikepochen und spannen den Bogen von der "alten" zur "zeitgenössischen" Musik. 

Der Eintritt zu diesem Nachmittagskonzert ist frei.

Mehr Informationen unter

www.neuoettinger-gitarrentage.de

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser