Feuerwehr erfolgreich in Technischer Hilfeleistung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Emmerting - 21 Aktive der Freiwilligen Feuerwehr haben die Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung erfolgreich bestanden.

Für die Prüfung wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angenommen. Die Teilnehmer unterzogen sich einem theoretischen und einem praktischen Teil. Unter anderen Max Kamhuber, Peter Stöckl und Andreas Mangold aus Altötting stellten Fragen zur Gerätekunde. Die Gruppenführer mussten außerdem einen Fragebogen ausfüllen.

Im praktischen Teil sollten die Aktiven Spreitzer und Rettungsschere einsatzbereit aufbauen und die angenommene Unfallstelle ausleuchten und absichern.

Bürgermeister Josef Maier gratulierte bei einem anschließenden Essen den Aktiven zu ihren neu erworbenen Leistungsabzeichen und dankte ihnen für ihren Dienst. Das Gebiet der Technischen Hilfeleistungen mache mittlerweile den mit Abstand größten Teil der Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren aus, meinte Schiedsrichter Max Kamhuber.

Es absolvierten das Leistungsabzeichen in Bronze (Stufe 1): Alexander Stadler, Bastian Altrock, Benjamin Reichardt, Helmut Enzinger, Felix Willeitner, Maximilian Maier und Fabian Pichlmaier. Silber (Stufe 2): Florian Killinger und Thomas Wiesmayer. Gold (Stufe 3): Wolfgang Maier, Anton Maier jun., Andreas Lauche und Stefan Kammergruber. Gold/ blau (Stufe 3/1), Dietmar Perzl, Josef Fellner jun. und Siegfried Dorfner jun. Gold/grün (Stufe 3/2) Franz Göppinger, Stephan Laumann und Alfred Vielmeier. Gold/rot (Stufe 3/3): Christian Klinger und Martin Löbbecke.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser