EON saniert Töginger Kanalbrücken

Töging - Die EON lässt die Töginger Kanalbrücken umfangreich sanieren. An der Oberwasserkanalbrücke wird es einen neuen Fahrbahnbelag und eine neue Brückenabdichtung geben.

Mit der Fahrbahnerneuerung auf der Kreisstraße AÖ 1 wird gleichzeitig der Fahrbahnbelag bei der Oberwasserkanalbrücke saniert. Die EON will außerdem eine neue Brückenabdichtung montieren und so die Bausubstanz der Brücke sichern.

Neben der EON Wasserkraft beteiligen sich an den Arbeiten auch der Landkreis Altötting und die Stadt Töging. „Zunächst wird nach dem Abtragen des alten Belags und dem Beseitigen möglicher Schäden am Tragwerk und der Brückentafel die Brückenabdichtung erneuert, um Schäden durch eindringende Feuchtigkeit vorzubeugen.“ So schreibt der Alt-Neuöttinger Anzeiger. Es folgt ein neuer Fahrbahnbelag, neue Gehwegkappen und ein neues Geländer.

Christian Orschler, Pressesprecher von EON Wasserkraft, freut sich besonders, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die notwendigen Arbeiten durchführen zu können.  

Ein Ende der Bauarbeiten ist für Mitte September geplant, es hängt aber von der Witterung ab, denn es darf nicht regnen. 

Der Verkehr in Richtung Mühldorf wird über die Heinrich- und Höchfeldener Straße umgeleitet.

Welche genauen Sanierungsarbeiten an der Unterwasserkanalbrücke anfallen werden, prüft die EON derzeit noch.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser