Tüßlinger empfangen ihren Weltmeister

Tüßling - Zum zweiten Mal haben sich über 100 Tüßlinger vor dem Rathaus versammelt, um Biathlon-Juniorenweltmeister Johannes Kühn zu empfangen. In Tschechien holte er zweimal Gold und einmal Silber.

Gold mit der Deutschen Junioren-Staffel, Weltmeister in der Junioren-Verfolgung und den zweiten Platz im Sprint - das ist die Bilanz von Johannes Kühn im Junioren-Biathlon, der in Nove Mesto in Tschechien ausgetragen worden ist.

Schon im vergangenen Jahr holte sich der 19-jährige Tüßlinger den Weltmeistertitel im schwedischen Torsby. Damals haben die Tüßlinger ihrem Weltmeister einen gebührenden Empfang vor dem Rathaus bereitet. Mit Deutschlandfahnen, einer Musikkappelle und Böllerschützen wurde Kühn auch heuer wieder in Tüßling begrüßt.

Tüßling empfängt Johannes Kühn

Stolz zeigten sich nicht nur Bürgermeiseter Heinrich Hollinger und Altöttings stellvertretender Landrat Stefan Jetz, sondern auch die Mitglieder des WSV Reit im Winkl, die Johannes Kühn bei dem Empfang zum Ehrenmitglied ernannten.

Der 19-Jährige freute sich sehr darüber, dass so viele Menschen seinetwegen auf den Rathausplatz gekommen waren. "Ich hoffe, wir können das jedes Jahr wiederholen", lachte er.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser