Dult: Wettergott hatte bei Auszug ein Einsehen!

+

Altötting - Der Regen kam erst, als der Festzug das Zelt erreicht hatte. Somit war der Auszug bei der Altöttinger Hofdult auch heuer wieder ein tolles Ereignis.

Die vielen Zuschauer, die die Straßen säumten, mussten ihre Regenschirme gar nicht erst aufspannen, als Gespanne, Wirt und Musikkapellen aus der Stadt in Richtung Festplatz zogen. Die begeisterten Besucher konnte ihre Zeit vielmehr darauf verwenden, die zugeworfenen Süßigkeiten aufzusammeln.

Hofdult Altötting 2011 am 18.06.2011

Im Zelt angekommen, schritt Bürgermeister Herbert Hofauer zur Tat und zapfte mit zwei kräftigen Schlägen das erste Bierfass an. Mit einigen sehr lauten Schützensalven wurde das Fest anschließend offiziell eröffnet. Zehn unterhaltsamen Hofdult-Tagen sollte somit nichts im Wege stehen.

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser