DSL: Wo ist das schnelle Internet möglich?

Altötting/Mühldorf - Der Wunsch vieler Gemeinden in den Landkreisen Altötting und Mühldorf nach schnellem Internet ist groß. Wo ist es aber überhaupt möglich? innsalzach24.de hat sich bei der Deutschen Telekom informiert.

Die mvox AG aus Garching und die deutsche Telekom haben in der vergangenen Woche einen Liefervertrag unterzeichnet, der den kompletten Landkreis Altötting innerhalb von 16 Wochen mit DSL versogen soll. Doch wie weit ist der DSL-Ausbau von Seiten der Deutschen Telekom in den Landkreisen Altötting und Mühldorf vorangeschritten? innsalzach24.de hat bei Udo Harbers von der Deutschen Telekom nachgefragt.

Im Landkreis Altötting können 97 Prozent aller Haushalte, die die Telekom mit einem Anschluss erreicht, DSL mit mindestens 384 KBit/s nutzen. Rund 85 Prozent haben eine Bandbreite von mindestens 1.000 KBit/s. Besonders gut versorgt sind die Städte Altötting, Burghausen, Neuötting und Töging am Inn sowie Marktl. Dort sind sogar Bandbreiten bis zu 25 oder 50 MBit/s möglich.

Gut versorgt sind in weiten Teilen auch Burgkirchen, Garching an der Alz, Kastl, Kirchweidach, Pleiskirchen, Reischach und der Markt Tüßling mit Bandbreiten bis zu 16 MBit/s. Für Marktl und für Perach wurden im vergangenen Jahr Kooperationsverträge abgeschlossen, um den DSL-Ausbau voran zu treiben. Vor allem in Perach besteht Bedarf, da hier nur an fünf Prozent der Anschlüsse eine Geschwindigkeit von 1.000 KBit/s erreicht wird. Nach Beendigung der Ausbaumaßnahme im Herbst 2011 sind hier 6.000 bis 16.000 KBit/s möglich.

Im Landkreis Mühldorf können 94 Prozent aller Haushalte, die die Telekom mit einem Anschluss erreicht, DSL mit mindestens 384 KBit/s nutzen. Rund 83 Prozent haben eine Bandbreite von mindestens 1000 KBit/s. In Teilen gut versorgt mit Bandbreiten bis zu 25 oder 50 MBit/s sind Ampfing, Kraiburg am Inn und Waldkraiburg. Gut versorgt sind in weiten Teilen auch Bubach, Gars am Inn, Haag i. OB, Lohkirchen, Mühldorf, Neumarkt-Sankt-Veit, Niedertaufkirchen, Oberneukirchen sowie Schwindegg mit Bandbreiten bis zu 16 MBit/s.

Im Landkreis Mühldorf wurden bereits einige Kooperationen abgeschlossen, der DSL-Ausbau ist zum Teil schon abgeschlossen. Hierzu zählen Mühldorf, Oberbergkirchen, Ampfing und Aschau. Weitere Ausbaumaßnahmen werden dieses Jahr im Frühjahr beendet sein, nämlich in Egglkofen, Haag i.OB, Maithenbeth, Obertaufkirchen sowie Zangberg. Auch hier gilt grundsätzlich: nach dem DSL-Ausbau stehen fast überall 6.000 bis 16.000 KBit/s zur Verfügung.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser