Heimische CSU: Aschermittwoch als Event-Fahrt

+

Altötting/Passau - Der CSU-Kreisverband Altötting organisierte eine Fahrt zum traditionellen Frühschoppen in die Dreiländerhalle in Passau. Ein Event für alle Parteimitglieder.

Zwei Omnibusse organisierte der CSU-Kreisverband Altötting, um rund 100 politikinteressierte Bürger zwischen Haag und Marktl zum traditionellen politischen Frühschoppen in die Dreiländerhalle in Passau zu bringen.

Es war vorteilhaft, dass die Sitzplätze reserviert waren, denn in der überfüllten Halle mussten viele Zuhörer die Reden von MdEP Martin Weber, vom viel umjubelten  CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber, von Ministerpräsident Horst Seehofer und von CSU-Generalsekretär Andreas Scheurer auch stehend anhören.

Impressionen von der Fahrt und aus der Halle:

Fahrt zum Passauer Aschermittwoch

Es polterte bei den Themen Europapolitik, Griechenland, Asyl und IS-Terror. Die Redner ehrten außerdem Franz-Josef Strauß zu seinem 100. Geburtstag und sie priesen Bayern als ein Kernland Europas, das die CSU in seiner jetzigen Form geschaffen habe und erhalten wolle.

nz

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser