Crash trotz Halt an Stoppschild

Hochöster - Dienstagabend fuhr ein 51-jähriger Mann aus Burghausen mit seinem Pkw auf der B 20 von Burghausen kommend in Richtung Hochöster.

An der Einmündung in die bevorrechtigte Bundesstraße 20 wollte er nach links in Richtung Tittmoning einbiegen. Der Burghauser hielt zunächst an der Stoppstelle an und fuhr dann in die B 20 ein. Dabei übersah er jedoch einen aus Richtung Tittmoning kommenden Pkw.

Dieser wurde von einer 19-jährigen Frau aus Gröding bei Salzburg gesteuert. Im Einmündungsbereich krachte es: An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 7.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser