Reise in die Vergangenheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Wochenende findet auf der Burg wieder das alljährliche Historische Burgfest statt. Beginn des Spektakels ist am Freitag um 18 Uhr.

Am Samstag steht mit dem Festzug der Höhepunkt des Festes an. Ab 14 Uhr zieht Kaiser Maximilian I., der von Roland Schumacher gemimt wird festlich ein. Um die 1.500 Burgfans beteiligen sich außerdem in bunten Gewändern daran.

 „Dem hohen Gast wird mit Reden und Geschenken gehuldigt, ehe sich alle Teilnehmer in Richtung Burg in Bewegung setzen“, so Heinz Donner von der Herzogstadt im Burghauser Anzeiger.

 Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zum Burgfest frei. Ansonsten kostet er am Freitag 5 Euro, am Samstag 10 Euro und am Sonntag 8 Euro.

70 Marktstände und 40 aktive Gruppen sind beim Burgfest zu Gast. Auf der großen Bühne werden von Mittelalterlichem Festgespiel über Schwertkämpfe und Feuerzähmung bis zu Tanz- und Theatervorführungen spannende Einlagen präsentiert. 

Abends wird es auf der Burg bei Lagerfeuer und Musik romantisch.

Die Spielleute-Gruppen Voluptatis Causa von der Herzogstadt und „Corvus Corax“ treten schon vor dem Fest am Donnerstag um 20 Uhr auf dem Waffenplatz vor der Hauptburg auf. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser